Pressetext zum Schwarzhorn

Zwischen Schwarzhorn und Weißhorn, den Zwillingsbergen Südtirols, erstreckt sich die Trudner Linie – geologische Erdgeschichte. Zwischen Schwarzhorn und Weißhorn erstreckt sich der „Geisterwald“ – Erlebnisgeschichte für Pablo Perra.
Pablo Perra entfaltet einen Bilderbogen. Als Zeichner schaut er den Menschen zu, spürt die Schlammflüsse auf, das Treiben zwischen Kirche und Aberglauben, zwischen Machtspielchen und „Hüttengaudi“ – was vielleicht auch dasselbe und nicht nur in den Bergen beheimatet ist.

Pablo Perra schildert das unter- und vordergründige Leben nicht moralisierend, nicht zynisch, eher kühl hinnehmend – erst in der Rezeption, vielleicht mit dem Wissen mittelalterlicher Bilderbögen oder niederländischer Sprichwortschilderungen, könnten wir moralisch interpretieren. Bei Pablo Perra ist Fastnacht, Fastnacht und Hüttengaudi, Hüttengaudi mit allen Schrecknissen, in denen Menschen ihr Vergnügen finden können.

Text: Dr. Anne Mueller V.D. Haegen

Comments

Popular Posts